LEXUS RX 300

1998—2003 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Leksus RX 300
+ die Autos Lexus RX-300
+ Die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
- Die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
   Die allgemeinen Informationen
   Die allgemeinen Angaben über die Einstellungen und die Regulierungen
   Der Zeitplan der laufenden Bedienung
   Die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten, die Kontrolle der Ausfließen
   Die Prüfung des Zustandes der Reifen und ihres Drucks nakatschki, die Rotation der Räder
   Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters
   Die allgemeinen Prüfungen des Bremssystems
   Die Prüfung und der Ersatz salonnogo des Filters des Heizkörpers und K/W
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Schläuche der motorischen Abteilung, die Lokalisation der Ausfließen
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen
   Der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters
   Die Prüfung des Zustandes des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   Die Prüfung und der Ersatz der Zündkerzen
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit, prokatschka des Bremssystems
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten der Aufhängung und der Lenkung
   Die Prüfung des Zustandes der Schutzkappen der Antriebswellen und der Gelenke kardannogo der Welle
   Die Prüfung der Arbeitsfähigkeit der Leuchtgeräte, klaksona und des Lüfters des Heizkörpers
   Die Prüfung des Systems EVAP
   Die Prüfung des Zustandes, die Regulierung und den Ersatz der Bürsten der Scheibenwischer
   Die Prüfung des Zustandes der Batterie und der Abgang ihrer
   Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit (OSCH)
   Die Prüfung und die Regulierung der Klappenspielraüme
   Die Prüfung und die Regulierung des Laufs der Pedale des Arbeiters und stojanotschnogo die Bremsen
   Die Prüfung der Schuhe stojanotschnogo die Bremsen
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung, der Lüftung und der Klimaregelung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
+ die Automatische Transmission und das Zentraldifferential
+ Transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Prinzipiellen Schemen der elektrischen Vereinigungen



Die allgemeinen Prüfungen des Bremssystems

Der Staub, der sich bildend infolge des Verschleißes der Laschen und auf den Komponenten des Bremsmechanismus anhäuft, kann den für die Gesundheit gefährlichen Asbest enthalten. Blasen Sie diesen Staub mit Hilfe der zusammengepressten Luft nicht aus atmen Sie sie nicht ein! Verwenden Sie die Lösungsmittel aufgrund des Benzins für die Entfernung des Staubes nicht.


Außer den Prüfungen folgt durch die bestimmten Intervalle der Zeit der Zustand der Bremsmechanismen jedesmal bei der Abnahme der Räder oder beim Erscheinen der Merkmale des Defektes im System durchzuführen.

Die Merkmale der Defekte im Bremssystem

Die Scheibenbremsmechanismen haben die eingebauten Indikatoren des Verschleißes der Reibungslaschen, signalisierend darüber, dass der Verschleiß der Laschen die kritische Größe erreicht hat. Dabei ist nötig es die Laschen sofort zu tauschen, anders werden die Bremsdisks auch ihnen beschädigt sein es wird die kostspielige Reparatur gefordert.

Jedes der untengenannten Merkmale kann auf den potentiellen Defekt des Bremssystems bezeichnen:

  • Beim Ausquetschen des Bremspedals führt"das Auto zu einer Seite"fort;
  • Die Bremsmechanismen verlegen beim Bremsen skrebuschtschije oder die kreischenden Laute;
  • Das Bremspedal hat den übermäßigen Lauf;
  • Das Bremspedal pulsiert (es normal nur bei der Arbeit des Systems ABS);
  • Es werden die Ausfließen der Bremsflüssigkeit (gewöhnlich bemerkenswert auf der inneren Seite des Reifens oder des Rads) beobachtet.

Im Falle des Entdeckens selbst wenn eines dieser Merkmale sofort schauen Sie das Bremssystem an.

Die Bremslinien und die Schläuche

Im Bremssystem werden die Stahlbremshörer, mit Ausnahme der flexiblen ausgerüsteten Schläuche bei den Rädern hauptsächlich verwendet. Die regelmäßige Besichtigung dieser Linien ist sehr wichtig.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Parken Sie das Auto auf dem ebenen Platz.
  2. poddomkratte das Auto stellen Sie es auf die Stützen eben fest, wonach die Räder abnehmen Sie.
  3. Prüfen Sie alle Bremslinien und die Schläuche auf das Vorhandensein der Risse und der Schäbigkeiten in ihrer äusserlichen Deckung, der Ausfließen, der Blähungen und der Deformationen. Prüfen Sie die Bremsschläuche in den Vorder- und hinteren Teilen des Autos auf das Vorhandensein der Merkmale des Erweichens, der Risse, der Deformationen oder des Verschleißes infolge der Reibung über andere Komponenten. Prüfen Sie allen schtuzernyje die Vereinigungen auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen und überzeugen Sie sich von der Zuverlässigkeit der Befestigung aller Bolzen und der Klemmen der Bremsschläuche.
  4. Biegen Sie von den Händen in ein und andere Seiten den Bremsschlauch, dass die Beschädigungen an den Tag zu bringen. Die Schläuche zusammenzubinden es ist nötig nicht.
  5. Drehen Sie das Steuerrad nach rechts und nach links bis zum Anschlag um. Überzeugen Sie sich, dass die Schläuche für die Elemente der Konstruktion des Autos dabei nicht berühren.
  6. Beim Entdecken der Ausfließen der Flüssigkeit ist nötig es oder ihrer Beschädigungen sofort zu entfernen. Hinter der ausführlicheren Beschreibung der Prozedur der Reparatur des Bremssystems wenden sich zum Kapitel das Bremssystem.

Die Prüfung der Dicke des Bremsleistens und der Disks

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. poddomkratte das Auto stellen Sie es auf die Stützen eben fest, wonach das entsprechende Rad abnehmen Sie.
  1. Prüfen Sie die Dicke der Laschen des Bremsleistens und durch die Öffnung im Support des Bremsmechanismus.
  1. Die Grenze des Verschleißes des Leistens wird die Dicke der Lasche 1.0 mm (ohne metallische Unterlage) angenommen. In diesem Fall ist nötig es den Bremsleisten zu ersetzen (siehe das Kapitel das Bremssystem).

In der Regel, 1 mm des Verschleißes des Bremsleistens entspricht, wie mindestens, 1000 km des Laufes bei den ungünstigen Bedingungen des Betriebes. In den gewöhnlichen Bedingungen der Lasche werden um vieles langsamer gewaschen. So wird bei der Dicke des Bremsbelages 3.0 mm (ohne Rucksicht auf die Unterlage) der Bremsleisten noch wenigstens auf 1500 km des Laufes ausreichen.

  1. Im Falle des Zweifels an der Richtigkeit der Messung nehmen Sie den Bremsleisten ab und messen Sie die Dicke der Lasche vom Meßschieber. Wenn die Stufe des Verschleißes schon erreicht ist, ersetzen Sie den Bremsleisten. Dabei ersetzen Sie allen 4 Laschen der Räder einer Achse, sogar, falls nur eine Lasche abgenutzt wurde.
  2. Prüfen Sie die Supporte des Bremsmechanismus auf das Vorhandensein der Ausfließen. Bei den Ausfließen reparieren Sie den Support des Bremsmechanismus eilig.
  3. Optisch prüfen Sie die Bremsdisks von der inneren und äußerlichen Seite auf das Vorhandensein der Furchen, des Rostes, der Risse, ersetzen Sie die Disks falls notwendig.
  1. Messen Sie die Dicke der Bremsdisks an einigen Stellen mit Hilfe der Meßschraube oder des speziellen Meßschiebers. Man kann auch die Dicke der Bremsdisk vom gewöhnlichen Meßschieber messen, von seiner jeder Seite das Futter der bekannten Größe (zum Beispiel, zwei Münzen unterlegt), und dann, die gemessene Bedeutung die Dicke des Futters abgezogen.
  1. Vergleichen Sie minimal den bekommenen Ergebnissen mit den Forderungen der Spezifikationen zum Kapitel das Bremssystem. Wenn die Grenze des Verschleißes erreicht ist, ersetzen Sie unbedingt beider Brems- Disk der Räder auf einer Achse. Die Bremsdisk ist nötig es und bei den großen Rissen oder den Furchen mit der Tiefe grösser als 0.5 mm auch zu ersetzen.
  2. Stellen Sie die Räder fest und senken Sie das Auto auf die Erde.

Die Prüfung stojanotschnogo die Bremsen

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Parken Sie das Auto auf der ebenen Oberfläche und entlassen Sie stojanotschnyj die Bremse.
  2. Das Auto soll manuell geschoben werden, die Handlung der Bremsen soll nicht empfunden werden.
  3. Richten Sie den Hebel stojanotschnogo die Bremsen auf 1 Nasenstüber (die europäischen Modelle) auf oder drücken Sie auf das Pedal stojanotschnogo die Bremsen (die amerikanischen Modelle), das Auto soll an Ort und Stelle beim Versuch bleiben, es manuell zu schieben.
  4. Vollständig richten Sie den Hebel stojanotschnogo die Bremsen (die europäischen Modelle) auf – er soll grösser, als auf 5 Nasenstüber nicht aufgerichtet werden. Andernfalls regulieren Sie stojanotschnyj die Bremse (es siehe das Kapitel das Bremssystem).