LEXUS RX 300

1998—2003 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Leksus RX 300
+ die Autos Lexus RX-300
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
- Der Motor
   Die allgemeinen Informationen und die Vorbereitungsoperationen
   Die Prüfung kompressionnogo die Drücke
   Die Prüfung des Motors mit Hilfe des Vakuummeters
   Die Anführung des Kolbens des ersten Zylinders in die Lage des oberen toten Punktes (WMT)
   Die Prüfung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung
   Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage des Riemens des Antriebes GRM es natjaschitelja, der Scheibe und des Zahnrades der Kurbelwelle, der gezahnten Räder der Kurvenwellen und der Zwischenwerbefilme
   Die Abnahme, die Auseinandersetzung, die Prüfung, die Montage und die Anlage des Kopfes der Zylinder und ihrer Komponenten
   Die Abnahme und die Anlage des Motors, die Prüfung der Stützen
   Der Block der Zylinder
   Die Prüfung D/W des Drucks des motorischen Öls
   Die Abnahme, die Auseinandersetzung, die Prüfung, die Montage und die Anlage der fetten Pumpe und der Schale kartera
+ die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung, der Lüftung und der Klimaregelung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
+ die Automatische Transmission und das Zentraldifferential
+ Transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Prinzipiellen Schemen der elektrischen Vereinigungen



Die Abnahme, die Auseinandersetzung, die Prüfung, die Montage und die Anlage des Kopfes der Zylinder und ihrer Komponenten

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Verkleidung der Windschutzscheibe (ab siehe das Kapitel die Karosserie).
  2. Oporoschnite das System der Abkühlung des Motors (siehe die Abteilung der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit (OSCH)).
  3. Nehmen Sie das rechte Vorderrad und den Schutzmantel des Flügels (1 auf der Illustration der Komponente, die der Abnahme für den Zugang auf den Antrieb GRM) unterliegt ab.
  4. Nehmen Sie den Riemen des Antriebes des Generators (2 auf der Illustration der Komponente, die der Abnahme für den Zugang auf den Antrieb GRM) unterliegt (ab siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen).
  5. Nehmen Sie die Pumpe GUR (ab es siehe das Kapitel die Aufhängung und die Lenkung).
  6. Nehmen Sie die Vordersektion des Ablaufrohres (ab siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase).
  1. Nehmen Sie den dekorativen Deckel des Motors ab.
  1. Nehmen Sie die Montage des Luftfilters (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage des Luftfilters ausgezogen)
  2. Nehmen Sie den Aktivator tempostata (4 auf der Illustration der Komponente, die der Abnahme für den Zugang auf den Antrieb GRM) unterliegt ab.
  3. Nehmen Sie ober rasporku der motorischen Abteilung (9 auf der Illustration der Komponente, die der Abnahme für den Zugang auf den Antrieb GRM) unterliegt (ab siehe das Kapitel die Karosserie).

Die Komponenten der Anlage wosduchoraspredelitelja und der Einlassrohrleitung

1 — der Druckhörer GUR
2 — die Theke wosduchoraspredelitelja
3 — der Hebehaken die №1 Motoren
4 — der Stecker VSV des Systems EVAP
5 — das Kabel der Masse
6 — der Vakuumschlauch des Verstärkers der Bremsen
7 — der Reifen der Erdung
8 — der Stecker D/W ECT
9 — der Schlauch des Systems PCV
10 — die Montage wosduchoraspredelitelja
11 — die Verlegung
12 — der Stecker TPS
13 — der Stecker des Ventiles IAC
14 — das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki

15 — Perepusknoj der Schlauch des Systems der Abkühlung
16 — der Vakuumschlauch
17 — der Schlauch des Durchblasens
18 — die Klemme des Brennstoffschlauches
19 — der Stecker VSV №1 Systeme ACIS
20 — der Stecker des Reifens der Erdung
21 — der Riegel
22 — der Schlauch des Heizkörpers
23 — der Obere Schlauch des Heizkörpers
24 — die Montage der Einlassrohrleitung
25 — der Stecker inschektora
26 — die Zündspule
27 — die Zündkerze
28 — der Stecker der Zündspule
29 — Wodosbrosnyj der Stutzen


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Montage wosduchoraspredelitelja ab. Dazu erfüllen Sie die folgenden Operationen:
    • Schalten Sie die folgenden Taus und die Stecker der elektrischen Leitungsanlage aus:
      • Das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki;
      • Der Stecker und die Riegel des Sensors TPS;
      • Der Stecker des Ventiles IAC;
      • Die Stecker VSV №1 und №2 Systeme ACIS;
      • Der Stecker VSV des Systems EVAP.
    • Ziehen Sie drei Bolzen heraus und schalten Sie den Druckhörer GUR von wosduchoraspredelitelja, seiner Theke und des Hebehakens die №1 Motoren aus.
    • Trennen Sie die folgenden Vereinigungen:
      • Der Schlauch PCV vom Ventil PCV auf dem Kopf der rechten Reihe der Zylinder (1);
      • Das Kabel der Masse und den Reifen der Erdung vom Ventil der Verwaltung der Abgabe der Luft des Systems ACIS (2);
      • Das Kabel der Masse von wosduchoraspredelitelja (3);
      • Der Vakuumschlauch des Verstärkers der Bremsen von wosduchoraspredelitelja (4);
      • Zwei perepusknych des Schlauches des Systems der Abkühlung vom Körper der Drossel (5);
      • Der Schlauch podmeschiwanija der Luft vom Körper der Drossel (6);
      • Der Schlauch des Durchblasens vom Hörer auf der Montage des Ventiles des Systems EVAP (7);
      • Zwei Vakuum- Schläuche von der Vakuumkamera des Systems ACIS (8);
      • Das Kummet der elektrischen Leitungsanlage des Motors von der Montage des Ventiles des Systems EVAP (9).

Die Vereinigungen, die der Auseinandersetzung unterliegen

(Der Teil 1)
(Der Teil 2)
    • Nehmen Sie den Hebehaken die №1 Motoren und die Theke wosduchoraspredelitelja ab.
    • Ziehen Sie zwei Bolzen heraus, zwei Muttern und nehmen Sie wosduchoraspredelitel zusammen mit der Verlegung ab.
  1. Trennen Sie die folgenden Vereinigungen:
    • Die Stecker inschektorow (№25);
    • Der reichende Brennstoffschlauch vom Hörer (№18) (achten Sie die Regeln der Sicherheit der Arbeit mit dem Brennstoffsystem);
    • Der Schlauch des Heizkörpers von der Einlassrohrleitung (№22).
  1. Ziehen Sie 9 Bolzen und zwei Muttern in der Reihenfolge, rückgängig vorgeführt heraus, nehmen Sie zwei Scheiben ab. Nehmen Sie die Einlassrohrleitung, die Brennstoffverteilungsmagistralen und die Montage inschektorow ab.
  1. Schalten Sie von wodosbrosnogo des Stutzens (die 29) Stecker (8 und 20) aus und der obere Schlauch des Heizkörpers (23), wonach zwei Bolzen und zwei Muttern herausziehen Sie, nehmen Sie zwei Scheiben ab, schalten Sie perepusknoj den Schlauch (15 aus) und nehmen Sie wodosbrosnyj den Stutzen mit zwei Verlegungen (11 ab).
  2. Nehmen Sie die Zündspule und die Zündkerzen (ab siehe die Abteilung die Prüfung und der Ersatz der Zündkerzen).
  3. Nehmen Sie den Riemen des Antriebes GRM, die gezahnten Räder der Kurvenwellen und den oberen (№2) Zwischenwerbefilm (ab siehe hat die Abnahme, die Prüfung und die Anlage des Riemens des Antriebes GRM es natjaschitelja, der Scheibe und des Zahnrades der Kurbelwelle, der gezahnten Räder der Kurvenwellen und der Zwischenwerbefilme ausgezogen).
  4. Machen Sie frei brennen die elektrischen Leitungsanlagen des Motors aus drei Klemmen auf dem Deckel die №3 Riemen des Antriebes GRM (№10), ziehen Sie 6 Bolzen der Befestigung des Deckels heraus und nehmen Sie sie ab.

Die Komponenten der Anlage der Abschlußkollektoren, der Sensoren und der elektrischen Leitungsanlage

1 — brennen die elektrischen Leitungsanlagen des Motors
2 — der Abschlußkollektor der rechten Reihe der Zylinder
3 — die Theke des Abschlußkollektors der rechten Reihe der Zylinder
4 — die Verlegung
5 — das Ventil des Systems VVT-i
6 — die Hintere Platte des Kopfes der Zylinder
7 — Uplotnitelnoje der Ring
8 — der Träger der Pumpe GUR

9 — der Sensor CKP
10 — der Deckel die №3 Riemen des Antriebes GRM
11 — das Netz
12 — die Buchse
13 — der Reichende Wasserschlauch
14 — Richtend schtschupa die Messungen des Niveaus des motorischen Öls
15 — die Theke des Abschlußkollektors der linken Reihe der Zylinder
16 — der Abschlußkollektor der linken Reihe der Zylinder


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Sensoren CMP (9) und die Ventile der Verwaltung des Schmierens GRM (5 ab).
  2. Geben Sie die Befestigung zurück und schalten Sie den Schutz der elektrischen Leitungsanlage des Motors vor den hinteren, rechten und linken Seiten des Kopfes der Zylinder aus.
Die Befestigung des Geflechtes der elektrischen Leitungsanlage auf der hinteren Seite des Kopfes der Zylinder
Die Befestigung des Geflechtes der elektrischen Leitungsanlage auf dem Kopf der rechten Reihe der Zylinder
Die Befestigung des Geflechtes der elektrischen Leitungsanlage auf dem Kopf der linken Reihe der Zylinder
  1. Ziehen Sie zwei Bolzen heraus und nehmen Sie die hintere Platte (№6) linker Köpfe der Zylinder ab.
  2. Ziehen Sie den Bolzen heraus und schalten Sie den reichenden Hörer (№13) vom Emfangsstutzen aus. Nehmen Sie uplotnitelnoje den Ring ab.
  3. Ziehen Sie drei Bolzen heraus und nehmen Sie den Träger der Pumpe GUR (³8 ab).
  4. Schalten Sie vom Abschlußkollektor der rechten Reihe der Zylinder die elektrische Leitungsanlage des Sensors der Qualität der Luft-Brennstoffmischung aus (der Sensor 1 Reihe 1), nehmen Sie die Theke des Kollektors (³3 ab) und, 6 Muttern zurückgegeben, nehmen Sie den Kollektor (³2 ab).
  5. Nehmen Sie den katalytischen Reformator (№20 auf der Illustration der Komponente, die der Abnahme für den Zugang auf den Antrieb GRM) unterliegt ab.
  6. Schalten Sie vom Abschlußkollektor der linken Reihe der Zylinder die elektrische Leitungsanlage des Sensors der Qualität der Luft-Brennstoffmischung aus (der Sensor 1 Reihe 2), nehmen Sie die Theke des Kollektors (³15 ab) und, 6 Muttern zurückgegeben, nehmen Sie den Kollektor (³16 ab).
  7. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung richtend schtschupa des Niveaus des motorischen Öls (³14 heraus) und dehnen Sie richtend zusammen mit schtschupom und uplotnitelnym vom Ring aus der Schale kartera aus.
  8. Ziehen Sie auf 9 Bolzen der Befestigung kryschek (1 und 13) der Köpfe der Zylinder (25 und 26) heraus und nehmen Sie des Deckels zusammen mit den Verlegungen ab.

Die Komponenten der Montage des Kopfes der Zylinder

1 — der Deckel des Kopfes der linken Reihe der Zylinder
2 — die Verlegung
3 — die Verlegung der Kerzenöffnung
4 — die Scheibe der Regulierung des Klappenspielraums
5 — Tolkatel des Ventiles
6 — die Zwiebäcke rasresnych der Schlösser
7 der Teller der Klappenfeder
8 die Klappenfeder
9 — der Sattel der Klappenfeder
10 — Maslootraschatelnyj kolpatschok
11 — die Richtende Buchse des Ventiles
12 — das Ventil
13 — der Deckel des Kopfes der rechten Reihe der Zylinder
14 — die Wellige Scheibe
15 — die Feder des Zahnrades der Kurvenwelle
16 — Rasresnoje der Sperrring

17 — das Zusätzliche Zahnrad der Kurvenwelle
18 — die Einlasskurvenwelle der rechten Reihe der Zylinder
19 — die Abschlußkurvenwelle der rechten Reihe der Zylinder
20 — die Einlasskurvenwelle der linken Reihe der Zylinder
21 — die Abschlußkurvenwelle der linken Reihe der Zylinder
22 — der Filter des Ventiles des Systems VVT-i
23 — der Hintere Deckel des Kopfes der Zylinder
24 — der Segmentblindverschluss
25 — der Kopf der linken Reihe der Zylinder
26 — der Kopf der rechten Reihe der Zylinder
27 — die Verlegung des Kopfes der rechten Reihe der Zylinder
28 — der Deckel des Lagers der Kurvenwelle
29 — das Netz der Kurvenwelle
30 — die Verlegung des Kopfes der rechten Reihe der Zylinder
31 — die Kurvenwelle
32 — der Rotor der Absetzung der Phasen GRM (VVT-i)


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Einlasskurvenwelle der rechten Reihe der Zylinder ab. Dazu:
    • Vereinen Sie die Einstelzeichen (auf zwei Punkten; auf den Wellen der linken Reihe der Zylinder – nach einem Punkt) auf den Zahnrädern der Einlass- und Abschlußwellen, proworatschiwaja von ihrer Schränkzange für lysku auf abschluß- der Welle.
    • Befestigen Sie untereinander die Haupt- und zusätzlichen Zahnräder der Abschlußkurvenwelle vom Bolzen М6-1.0X16 (20), die Feder des Zahnrades dadurch festgelegt.
    • In etwas Aufnahmen schwächen Sie und ziehen Sie 10 Bolzen der Befestigung kryschek der Lager der Kurvenwelle heraus.
    • Nehmen Sie 5 kryschek der Lager und die Kurvenwelle ab.
  1. In etwas Aufnahmen schwächen Sie und ziehen Sie 10 Bolzen der Befestigung kryschek der Lager der Abschlußkurvenwelle der rechten Reihe der Zylinder heraus. Nehmen Sie 5 kryschek der Lager und die Kurvenwelle ab.
  1. Nehmen Sie einlass- ab, und dann, abschluß- die Kurvenwellen der linken Reihe der Zylinder, geltend es ist der Abnahme der Wellen der rechten Reihe der Zylinder ähnlich.
  2. Die abgenommenen Wellen und des Deckels ihrer Lager verfügen Sie entsprechend ihrer Einstellage, damit bei der Montage, sie auf die vorigen Stellen festzustellen.
  3. Konsequent festigen Sie im Schraubstock die Abschlußkurvenwellen für lyski unter den Schraubenschlüssel und ordnen Sie die Wellen. Dazu:
    • Mit Hilfe der speziellen Verwendung drehen Sie das zusätzliche Zahnrad gegen den Uhrzeigersinn um und ziehen Sie den Bolzen heraus, der sie mit dem Hauptzahnrad befestigt.
    • Pressen Sie von den Beißzangen rasresnoje den Sperrring (³16 zusammen) und nehmen Sie es ab.
    • Nehmen Sie die wellige Scheibe (14), das zusätzliche Zahnrad (17) und die Feder des Zahnrades (15 ab).

Mischen Sie die abgenommenen Teile der Abschlußkurvenwellen der linken und rechten Reihe der Zylinder nicht.

  1. Nehmen Sie die Köpfe der Zylinder ab. Dazu:
    • Ziehen Sie prutkowym schestigrannym vom Schlüssel auf 8 mm den entsprechenden äussersten Bolzen der Befestigung jedes Kopfes der Zylinder heraus.
    • Gleichmäßig, in etwas Aufnahmen schwächen Sie und ziehen Sie 8 Bolzen der Befestigung jedes Kopfes der Zylinder streng in der Reihenfolge heraus. Nehmen Sie 16 Bolzen mit den Scheiben ab.
    • Nehmen Sie die Köpfe der Zylinder von der Haarnadeln des Blocks der Zylinder ab und legen Sie sie auf hölzern bruski, um die verknüpften Oberflächen nicht zu beschädigen. Wenn die Köpfe der Zylinder abzunehmen es gelingt manuell nicht, ist poddente von ihrem Schraubenzieher ordentlich, sich bemühend, die verknüpften Oberflächen der Köpfe und des Blocks der Zylinder nicht zu beschädigen.

Die Auseinandersetzung

Nehmen Sie von der Kurvenwelle den Rotor der Anlage der Phasen GRM (VVT-i nicht ab), wenn es nicht angenommen wird, den Rotor oder die Welle zu ersetzen.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie tolkateli der Ventile und der Regelungsscheiben ab. Ihre Anordnung so damit dann ihrer konnte man auf die vorigen Stellen feststellen.
  2. Nehmen Sie die Ventile ab. Dazu:
    • Pressen Sie die Klappenfeder zusammen und nehmen Sie die Zwiebäcke rasresnych der Schlösser ab.
    • Nehmen Sie den Teller der Feder, die Feder und das Ventil ab.
    • Ziehen Sie von den Beißzangen maslootraschatelnyje kolpatschki heraus.
    • Mit Hilfe der zusammengepressten Luft und des Magnets nehmen Sie den Sattel der Feder ab.
    • Die Anordnung die abgenommenen Komponenten so damit dann ihrer konnte man auf die vorigen Stellen feststellen.
  3. Ziehen Sie 6 Bolzen heraus und nehmen Sie den hinteren Deckel des Kopfes der Zylinder und ihre Verlegung (³23 ab).
  1. Ziehen Sie den Pfropfen heraus und nehmen Sie den Filter des Ventiles des Systems VVT-i und seine Verlegung ab.
  1. Drücken Sie in den Schraubstock die Kurvenwelle für lyski unter schestigrannyj den Schlüssel zu, geben Sie torzowym vom Schlüssel 46 mm die Mutter der Befestigung des Rotors VVT-i zurück und nehmen Sie den Rotor ab, sein Hammer mit weich den Flinke falls notwendig abgeschlagen.

Die Mutter hat das linke Schnitzwerk.

Ziehen Sie drei Bolzen des Rotors nicht heraus.

Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Reinigen Sie vom weichen Schabeisen die oberen Oberflächen der Kolben von den Kohlenablagerungen, reinigen Sie die verknüpften Oberflächen des Blocks der Zylinder und der Köpfe der Zylinder von den Resten der Verlegung, wonach die Reste des Schmutzes von der zusammengepressten Luft ausblasen Sie und blasen Sie das Öl aus den Schnitzöffnungen unter die Bolzen der Befestigung der Köpfe der Zylinder aus.
  2. Reinigen Sie von der Drahtbürste der Brennkammer von den Kohlenablagerungen, wonach die Köpfe der Zylinder von der weichen Bürste mit dem Lösungsmittel auswaschen Sie.
  3. Mit Hilfe des Wischstockes reinigen Sie die richtenden Büchse der Ventile. Reinigen Sie die Köpfe der Ventile von den Kohlenablagerungen, wonach die Ventile von der weichen Bürste reinigen Sie.
  4. Mit Hilfe des ebenen flachen Lineales messen Sie neploskostnost der Oberflächen der Köpfe der Zylinder, die mit dem Block der Zylinder verknüpft werden. Falls notwendig ersetzen Sie den Kopf der Zylinder.
  5. Messen Sie den Innendurchmesser der richtenden Büchse der Ventile, den Durchmesser der Kerne der Ventile (in einigen Schnitten), wonach den fetten Spielraum ausrechnen Sie. Vergleichen Sie alle bekommenen Daten mit den Forderungen der Spezifikationen des Kapitels den Motor, ersetzen Sie richtend die Buchse und\oder das Ventil falls notwendig.
  6. Messen Sie den Winkel der Fase des Ventiles, die Höhe pojaska die Köpfe kapana, die volle Länge des Ventiles und prüfen Sie die obere Oberfläche des Kernes des Ventiles auf den Verschleiß. Vergleichen Sie alle bekommenen Daten mit den Forderungen der Spezifikationen des Kapitels den Motor, ersetzen Sie das Ventil falls notwendig oder schleifen Sie die obere Oberfläche des Kernes (aber nicht weniger als bis zur minimalen zulässigen Länge des Kernes!).
  1. prototschite die Sättel der Ventile unter dem Winkel der 45 Hagel. Eben prüfen Sie konzentritschnost der Sättel der Ventile und der Fasen der Ventile, sowie die Breite ihrer Kupplung. Falls notwendig prototschite der Sattel des Ventiles.
  1. Prislonjaja die Klappenfedern zum metallischen Winkel, werden die Größe der Abweichung der Stirnseite der Feder von der Vertikale messen. Werden die Länge der Federn im freien Zustand messen, wonach die Spannung der Feder bei ihrer Kompression bis zur Länge 33.8 mm messen Sie. Vergleichen Sie alle bekommenen Daten mit den Forderungen der Spezifikationen des Kapitels den Motor, ersetzen Sie die Klappenfedern falls notwendig.
  2. Werden das radiale Schlagen zentral schejki und den Durchmesser schejek jeder Kurvenwelle messen. Messen Sie die Höhe der Fäustchen und axial ljuft der Kurvenwellen. Vergleichen Sie alle bekommenen Daten mit den Forderungen der Spezifikationen des Kapitels den Motor, ersetzen Sie die Kurvenwelle falls notwendig oder prüfen Sie den fetten Spielraum seiner Lager.
  3. Prüfen Sie die Lager der Kurvenwellen auf das Vorhandensein otslaiwani und der Scharten. Falls notwendig ersetzen Sie des Deckels der Lager und den Kopf der Zylinder in der Gebühr.
  4. Reinigen Sie schejki des Deckels der Lager der Kurvenwellen, wonach den fetten Spielraum der Lager mit Hilfe des Satzes Plastigage messen Sie, die Bolzen der Befestigung kryschek der Lager mit der Bemühung 16 Nm festgezogen. Vergleichen Sie die bekommenen Daten mit den Forderungen der Spezifikationen des Kapitels den Motor und falls notwendig ersetzen Sie die Kurvenwelle und\oder des Deckels der Lager und den Kopf der Zylinder in der Gebühr.
  5. Stellen Sie die Kurvenwellen ohne zusätzliches Zahnrad der Abschlußkurvenwelle fest und messen Sie den toten Lauf der Zahnräder. Wenn die gemessene Bedeutung den Forderungen der Spezifikationen des Kapitels den Motor nicht befriedigt, ersetzen Sie die Kurvenwellen.
  6. Messen Sie die Größe des Bruches im spannkräftigen Ring des Zahnrades der Kurvenwelle. Wenn die gemessene Bedeutung den Forderungen der Spezifikationen des Kapitels den Motor nicht befriedigt, ersetzen Sie die Feder.
  7. Messen Sie den Durchmesser prototschki unter tolkatel des Ventiles, den Durchmesser am meisten tolkatelja und rechnen Sie den fetten Spielraum tolkatelja aus. Vergleichen Sie die bekommenen Daten mit den Forderungen der Spezifikationen des Kapitels den Motor und falls notwendig ersetzen Sie tolkatel und\oder den Kopf der Zylinder.
  8. Mit Hilfe des ebenen flachen Lineales messen Sie neploskostnost der verknüpften Oberflächen wosduchoraspredelitelja, beider verknüpften Oberflächen der Einlassrohrleitung und der verknüpften Oberfläche der Abschlußkollektoren. Vergleichen Sie die bekommenen Daten mit den Forderungen der Spezifikationen des Kapitels den Motor und falls notwendig ersetzen Sie die entsprechenden Komponenten.
  9. Messen Sie den Durchmesser natjaschnoj die Teile der Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder mit den Köpfen unter prutkowyj den Schlüssel-schestigrannik. Vergleichen Sie die bekommenen Daten mit den Forderungen der Spezifikationen des Kapitels den Motor und falls notwendig ersetzen Sie die Bolzen.

Die Montage und die Anlage

Bevor die Montage und die Anlage zu beginnen, überzeugen Sie sich von der Sauberkeit aller Komponenten.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Wenn der Rotor VVT-i abgenommen wurde, stellen Sie es fest. Dazu vereinen Sie den Stift auf verteilungs- der Welle mit dem Falz auf dem Rotor, ziehen Sie den Rotor auf die Welle an und ziehen Sie die Mutter der Befestigung des Rotors mit der Bemühung 150 Nm fest, vorläufig das Schnitzwerk mit dem motorischen Öl eingeschmiert.
  1. Bei der Anlage des neuen Kopfes der Zylinder ist es erforderlich, die Büchse der Zündkerzen und des Hörers des Systems PCV festzustellen. Die Büchse der Zündkerzen vor der Anlage schmieren Sie fixierend germetikom (zum Beispiel, Three Bond 1324) ein und sapressujte, abgegeben, auf 42.4 ÷ 43.4 mm über der Einsteloberfläche des Deckels des Lagers der Kurvenwelle aufzutreten. Die Hörer PCV schlagen Sie vom Hammer durch die hölzerne Verlegung sapodlizo mit der verknüpften Oberfläche des Kopfes der Zylinder ein.
Die Anlage der Buchse der Zündkerze
Die Anlage des Hörers PCV
  1. Stellen Sie den Filter des Ventiles VVT-i zusammen mit der Verlegung (fest siehe №22) und ziehen Sie den Pfropfen des Filters mit der Bemühung 45 Nm fest.
  2. Stellen Sie den hinteren Deckel des Kopfes der Zylinder (fest siehe №23) und ziehen Sie die Bolzen ihrer Befestigung mit der Bemühung 10 Nm fest.
  3. Stellen Sie die Ventile in der Reihenfolge, der Rückreihenfolge ihrer Abnahme fest.

Maslootraschatelnyje kolpatschki der Einlassventile haben die braune Farbe, und abschluß- - grau.

  1. Stellen Sie tolkateli der Ventile und der Regelungsscheiben fest. Überzeugen Sie sich davon, was sich tolkateli von der Hand in den Setznetzen fliessend drehen.
  2. Stellen Sie auf den Block der Zylinder zwei Verlegungen der Köpfe der Zylinder entsprechend scharf auf den Verlegungen (L – link, R – recht) fest. Stellen Sie die Köpfe der Zylinder fest.
  3. Konsequent ziehen Sie in der Ordnung, rückgängig angegeben auf die Illustrationen, auf 8 Bolzen der Befestigung jedes Kopfes der Zylinder (mit 12-grannymi von den Köpfen) mit der Bemühung 54 Nm fest, wonach sie in der selben Reihenfolge auf den Winkel den 90 Hagel ziehen Sie.

Vor der Verzögerung der Bolzen schmieren Sie ihr Schnitzwerk und den unteren Teil der Köpfe mit der feinen Schicht des motorischen Öls ein.

  1. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Köpfe der Zylinder mit den Köpfen unter prutkowyj den Schlüssel mit der Bemühung 18 Nm fest.

Vor der Verzögerung der Bolzen schmieren Sie ihr Schnitzwerk und den unteren Teil der Köpfe mit der feinen Schicht des motorischen Öls ein.

  1. Ziehen Sie auf die Abschlußkurvenwellen die Feder des zusätzlichen Zahnrades, das Zahnrad und die wellige Scheibe, wonach von ihrem spannkräftigen Sperrring (№№ 14-17 festlegen Sie) an.
  2. Das zusätzliche Zahnrad im Uhrzeigersinn mit Hilfe der speziellen Verwendung umdrehend, vereinen Sie die Öffnungen in den Haupt- und zusätzlichen Zahnrädern und vorübergehend schrauben Sie in ihnen den Hilfsbolzen ein. Ebnen Sie subja der Haupt- und zusätzlichen Zahnräder und ziehen Sie den Bolzen fest.
  1. Schmieren Sie schejki der Abschlußkurvenwellen mit dem frischen motorischen Öl ein und legen Sie sie in den Kopf der Zylinder, die Einstelzeichen auf den Winkel den 90 Hagel entfaltet. Nach oben von der Ebene des Kopfes.
  1. Schmieren Sie mit dem universellen Schmieren uplotnitelnyje die Kanten des neuen Vordernetzes ein und stellen Sie es auf die Kurvenwelle fest.
  1. Reinigen Sie des Deckels der Lager №1 Kurvenwellen von alt prokladotschnogo des Materials und tragen Sie neu germetik (№ 08826-0080 nach dem Katalog Toyota/Lexus) auf.
  1. Stellen Sie des Deckels der Lager der Abschlußkurvenwellen auf ihre vorigen Stellen und mit der vorigen Orientierung fest.

Die Zeichen als E1 auf kryschkach der Lager bezeichnen die Nummer des Lagers der Abschlußwelle, seitens des Antriebes GRM lesend. Der Zeiger neben dem Zeichen bezeichnet zur Seite GRM. Schmieren Sie mit der feinen Schicht des motorischen Öls das Schnitzwerk und den unteren Teil der Köpfe der Bolzen der Befestigung kryschek der Lager ein und gleichmäßig ziehen Sie die Bolzen mit der Bemühung 16 Nm fest.


  1. Schmieren Sie schejki der Einlasskurvenwellen mit dem frischen motorischen Öl ein, vereinen Sie die Einstelzeichen auf den führenden und getriebenen Zahnrädern und legen Sie die Einlasskurvenwellen in den Kopf der Zylinder.
  1. Stellen Sie des Deckels der Lager der Einlasskurvenwellen auf ihre vorigen Stellen und mit der vorigen Orientierung fest.

Die Zeichen als I1 auf kryschkach der Lager bezeichnen die Nummer des Lagers der Einlasswelle, seitens des Antriebes GRM lesend. Der Zeiger neben dem Zeichen bezeichnet zur Seite GRM. Schmieren Sie mit der feinen Schicht des motorischen Öls das Schnitzwerk und den unteren Teil der Köpfe der Bolzen der Befestigung kryschek der Lager und gleichmäßig, in etwas Aufnahmen ein, ziehen Sie die Bolzen mit der Bemühung 16 Nm fest.

  1. Ziehen Sie den Hilfsbolzen aus den Zahnrädern der Abschlußkurvenwelle heraus.
  2. Prüfen Sie und falls notwendig regulieren Sie den Klappenspielraum (siehe die Abteilung die Prüfung und die Regulierung der Klappenspielraüme).
  1. Stellen Sie die Segmentpfropfen (³24 fest), vorläufig sie von alt uplotnitelnogo des Materials gereinigt und neu (№ 08826-0080 nach dem Katalog Toyota/Lexus aufgetragen).
  1. Tragen Sie germetik (№ 08826-0080 nach dem Katalog Toyota/Lexus) auf des Deckels der Köpfe der Zylinder auf. Legen Sie auf die Köpfe der Zylinder der Verlegung und stellen Sie des Deckels der Köpfe der Zylinder fest, ihre Bolzen gleichmäßig und in etwas Aufnahmen mit der Bemühung 8 Nm festgezogen.
  1. Stellen Sie die folgenden Komponenten fest, ihre Befestigung mit den geforderten Bemühungen festziehend:
    • Den Abschlußkollektor der rechten Reihe der Zylinder und seine Theke;
    • Der Träger der Pumpe GUR;
    • Schtschup des Niveaus des motorischen Öls zusammen mit seiner Richtenden;
    • Den Abschlußkollektor der linken Reihe der Zylinder und seine Theke;
    • Der katalytische Reformator;
    • Den reichenden Hörer des Systems der Abkühlung;
    • Die hintere Platte des Kopfes der Zylinder;
    • Den Schutz der elektrischen Leitungsanlage des Motors;
    • Die Ventile VVT-i;
    • Die Sensoren CKP.

Verwenden Sie neu uplotnitelnyje die Ringe richtend schtschupa des Niveaus des motorischen Öls und des reichenden Hörers des Systems der Abkühlung.


  1. Schauen Sie die Verlegung des Deckels die №3 Riemen des Antriebes GRM an. Wenn die Ganzheit der Verlegung verletzt ist, ersetzen Sie sie, vorläufig alle Spuren der alten Verlegung entfernt und die Oberfläche des Deckels gereinigt. Nehmen Sie von der neuen Verlegung den Schutzfilm oder das Papier ab, stellen Sie die Verlegung eben nach der Kontur fest, und stark drücken Sie die Verlegung an den Deckel. Überzeugen Sie sich, dass die Verlegung zum Deckel festgeklebt ist.
  1. Stellen Sie den Deckel die №3 Riemen des Antriebes GRM fest und ziehen Sie 6 Bolzen ihrer Befestigung mit der Bemühung 8.5 Nm fest.
  2. Stellen Sie den Werbefilm die №2 Riemen des Antriebes GRM, die gezahnten Räder der Kurvenwellen und den Riemen des Antriebes GRM (fest siehe hat die Abnahme, die Prüfung und die Anlage des Riemens des Antriebes GRM es natjaschitelja, der Scheibe und des Zahnrades der Kurbelwelle, der gezahnten Räder der Kurvenwellen und der Zwischenwerbefilme ausgezogen).
  3. Stellen Sie die Zündkerze und die Zündspulen (fest siehe die Abteilung die Prüfung und der Ersatz der Zündkerzen).
  4. Stellen Sie zwei neue Verlegungen wodosbrosnogo des Stutzens (³29 fest), schalten Sie zu ihm perepusknoj den Schlauch an, ziehen Sie die Befestigung des Stutzens mit der Bemühung 15 Nm fest und schalten Sie zum Stutzen die elektrische Leitungsanlage des Sensors ECT, die Klemme des Reifens der Erdung und den Schlauch des Heizkörpers an.
  5. Stellen Sie die Einlassrohrleitung, die Brennstoffverteilungsmagistralen und inschektory fest, wonach 9 Bolzen und 2 Muttern der Befestigung der Einlassrohrleitung mit der Bemühung 15 Nm gleichmäßig festziehen Sie.
  6. Schalten Sie den reichenden Brennstoffschlauch zum Hörer und den Schlauch des Heizkörpers zur Einlassrohrleitung an.
  7. Überzeugen Sie sich davon, dass die Befestigung wodosbrosnogo des Stutzens mit der Bemühung 15 Nm festziehen wird.
  8. Stellen Sie die Montage wosduchoraspredelitelja fest. Alle Befestigung ziehen Sie mit den geforderten Bemühungen fest. Verwenden Sie die neue Verlegung wosduchoraspredelitelja.
  9. Stellen Sie die beschriebenen Komponenten fest.
  10. Machen Sie das System der Abkühlung zurecht, starten Sie den Motor und prüfen Sie es auf die Ausfließen. Führen Sie die Probefahrt durch, in deren Lauf prüfen Sie überzeugen Sie sich von der Abwesenheit des nebensächlichen Lärms und der Stöße. Überzeugen Sie sich von der Richtigkeit der Umschaltung der Sendungen und des Flusses des Laufs des Autos.
  11. Prüfen Sie das Niveau OSCH und falls notwendig korrigieren Sie es (siehe die Abteilung der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit (OSCH)).